Das Projekt

Die frühen Jahre von Alfa Romeo faszinieren mit einer Fülle an Fahrzeugen, Designern und Karosseriebauern. Es entstand der Wunsch, einen Überblick über alle klassischen von Alfa Romeo gebauten Modelle zu erhalten. Das Register umfasst Rennsportmodelle ebenso wie Straßenwagen, die noch heute auf den verschiedensten Veranstaltungen vertreten sind.

Dieses Projekt entstand aus reinem Enthusiasmus zur Marke Alfa Romeo und steht in keiner Verbindung zur FCA Germany AG.

Alfa Romeo

Die Geschichte von Alfa Romeo

Die Geschichte von Alfa Romeo beginnt im Jahr 1906, als der Franzose Alexandre Darraq die Niederlassung Società Anonima Italiana Darracq ins Leben ruft. Da Darracq jedoch die gewinnbringenden Teile der Produktion in seinem Heimatland beließ, kam es in Italien schnell zu Problemen. 1909 entschlossen sich die an dem Unternehmen beteiligten italienischen Geschäftsleute zur Übernehmen der Società und benannten sie in Anonima Lombarda Fabbrica Automobili, kurz A.L.F.A., um. 1918 kaufte Nicola Romeo den Automobilhersteller, zwei Jahre später, 1920, löste das Label Alfa Romeo die bis dato gültige Markenbezeichnung A.L.F.A. ab.

Design

Von Alfa Romeo bis Zagato karossierten begabte Designer die Fahrzeuge von Alfa Romeo. Eine detailierte Auflistung gibt Einblick in die Vielfalt von damals.

Modellreihen

HP 1910 - 1923 Grand Prix 1914 - 1914 G1 1920 - 1921 R.L./R.M. 1922 - 1927 P 1923 - 1934 6C 1927 - 1954 8C 1931 - 1938 12C 1936 - 1937 158/159/160 1937 - 1952 1900 1950 - 1959 Giulietta 1954 - 1965 2000 1958 - 1962 Dauphine / Ondine 1959 - 1964 Giulia 1962 - 1974 2600 1962 - 1969 GT 1963 - 1974 GS Quattroruote 1965 - 1967 GTA 1965 - 1975 Spider 1966 - 1993 Tipo 33 1967 - 1977 1750/2000 Berlina 1968 - 1971 Junior Zagato 1969 - 1975 Montreal 1971 - 1976 Alfasud 1972 - 1983 Alfetta 1972 - 1984 Nuova 1974 - 1978