Barbini

Schweiz

Die Karosserieschmiede von Sandro Barbini befand sich im schweizerischen Lausanne. 1962 entstand dort ein Alfa Romeo 2600 im Stil des Gran Sport. Die Karosserieform entsprach dem Super Sport der 1930er Jahre. Bekannt wurde der Wagen unter der Bezeichnung Barbini Special. Berbini baute 1962 zudem einen Alfa Romeo 6C 1750 Turismo von 1930 um. Das Automobil erhielt einen neuen Aufbau im Monza Stil.

Barbini

6C 1750 Turismo

1930 Alfa Romeo 6C 1750 Turismo Barbini